Home


Post kommt zurück!

Wir verbrennen Geld!

Sehr geehrte Mitglieder des GSG-Fördervereines,

 

für den 19. Dezember 2017 plant der Vorstand die Jahresversammlung 2017. Jedes Mitglied soll laut Satzung eine schriftliche Einladung erhalten. Das ist auch gut so, schließlich leben wir vom Mitmachen und Mitdenken der Mitglieder. Aber es bekommt nicht jeder per Post eine Einladung oder eine Jahresrechnung oder per E-Mail einen Newsletter.

 

Beim letzten Rundschreiben an die Mitglieder sind rund 30 Briefe als nicht zustellbar zurückgekommen, weil uns die aktuellen Adressen nicht bekannt sind. Die Schule darf sie uns aus Datenschutzgründen nicht geben. Rund 20 Euro Porto und viel Zeit fürs Ausdrucken und Eintüten waren verschenkt.

 

Bitte teilen Sie dem Förderverein kurz per Mail an kasse@gsg-foerderverein.de mit, wenn Sie umgezogen sind, wenn sich Ihre Bankverbindung oder Ihre E-Mail-Adresse geändert hat. Die korrekte Adresse ist uns immer wichtig, weil sonst der Lastschrifteinzug nicht funktionieren kann.

 

Eine neue Bankverbindung ist heute schnell eingerichtet. Aber wenn Sie uns die neue IBAN nicht mitteilen, können wir keine Lastschriften einlösen. Das kostet pro Rücklastschrift 5 € Gebühr, die wir Ihnen zusätzlich in Rechnung stellen müssen. Es ist also in Ihrem eigenen Interesse, uns bei der Mitgliederverwaltung up to date zu halten.   

 

Sie würden uns mit einer kurzen Mail die Arbeit sehr erleichtern und dem Förderverein Geld sparen. Apropos E-Mail-Adresse: Wir freuen uns sehr über jede E-Mail-Adresse von Mitgliedern. Was wir per Mail versenden können, kostet kein Geld. Rund ein Drittel aller Mitglieder hat uns beim Eintritt einen E-Mail-Kontakt mitgeteilt. Wir nehmen solche Kontaktdaten auch sehr gerne nachträglich entgegen. Schreiben Sie uns, dann bleiben Sie auf dem Laufenden – und wir auch.   

 

Herzlichen Dank und Gruß

Ihr Vorstand


S. Hofschlaeger / pixelio.de